published in 'DIP-Legal von Juptr' on Juptr.io

0
0

Deutsche Diabetes Stiftung


dipadmin

Nutzungsbedingungen

 

Nachfolgend informieren wir, die

Deutsche Diabetes Stiftung (DDS)
Gaißacher Straße 18
81371 München

Vertretungsberechtigter Vorstand
Prof. Dr. Hans Hauner
Dr. Ralph A. Bierwirth
Dipl.-Kfm. Manfred Wölfert

Telefon: +49 (0)89 579 579-0
Telefax: +49 (0)89 579 579-19
E-Mail: info@diabetesstiftung.de
Internet: www.diabetesstiftung.de

Registergericht: Bezirksregierung Düsseldorf
Registernummer: 21.13 - St. 496
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 188 269 320
Aufsichtsbehörde: Bezirksregierung Düsseldorf

als Anbieter der kostenfreien Diabetes-Präventions Applikation ( kurz: DiP-App) zur Prävention des Diabetes mellitus auf verschiedenen Portalen (sog. App-Stores) den Nutzer über die Bedingungen zum Download, zur Installation und zur unentgeltlichen Nutzung der DiP App.

Wenn Sie mit den folgenden Nutzungsbedingungen nicht einverstanden sind, sollten Sie die App nicht installieren/laden und nicht nutzen.

Die Rechtsbeziehung mit dem Portalbetreiber (App-Store) ist nicht Gegenstand dieser Nutzungs-bedingungen. Diesbezüglich gelten nur die Bedingungen des Portalbetreibers.

Die DDS stellt diese App in der vorliegenden Form kostenfrei für den Nutzer bereit. Die DDS kann nicht zusichern, dass die App auf allen verfügbaren Geräten oder in allen denkbaren Konfigurationen lauffähig ist und behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Es gelten die Nutzungsbedingungen in der bei Vornahme der Nutzungshandlung (Installieren/Laden) jeweils aktuellen Fassung. Sie können die Nutzung der App jederzeit beenden, indem Sie die App auf Ihrem mobilen Endgerät löschen bzw. deinstallieren.

Sie erhalten von der DDS ein einfaches, nicht ausschließliches Recht zur Installation und Nutzung der App für persönliche Zwecke auf einem unterstützten mobilen Endgerät. Ihnen ist es insbesondere untersagt, die App ganz oder teilweise zu vervielfältigen, zu vermieten oder zu verleasen, die App zu übersetzen, zu bearbeiten oder anderweitig umzugestalten, die App unter zu lizenzieren und/oder die App drahtgebunden oder drahtlos öffentlich wiederzugeben, einschließlich der öffentlichen Zugänglichmachung in der Weise, dass sie Mitgliedern der Öffentlichkeit von Orten und zu Zeiten ihrer Wahl zugänglich ist. Ihnen ist es untersagt, die App zu dekompilieren, zu disassemblieren und/oder im Wege der Zurückentwicklung („Reverse Engineering“) auszulesen, es sei denn, Sie sind hierzu nach dem Urheberrecht dazu berechtigt. Sollten Sie gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen, erlischt jedes Recht zur Nutzung.

Die App enthält Inhalte, die gesetzlich geschützt sind, insbesondere durch Marken- und Urheberrechte der DDS und/oder von Dritten. Die Vervielfältigung, öffentliche Wiedergabe und die sonstige Nutzung oder Verwertung derart geschützter Inhalte ist ohne Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers unzulässig.

Die Funktionen und Inhalte der App (Selftracking) ersetzen keinesfalls ärztlichen Rat. Für die medizinische Beurteilung, Diagnose wie für individuelle Maßnahmenempfehlungen und Behandlung muss sich der Nutzer an einen approbierten Arzt wenden.

Jeder Nutzer ist für die Sicherung seiner Daten, Passwörter und Einstellungen selbst verantwortlich.

Die Haftung der DDS erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie die DDS als der Anbieter der DiP App mit personenbezogenen Daten seiner Nutzer umgeht. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, sollten Sie die DiP App nicht installieren bzw. laden und nicht nutzen.

Mit Installation/Laden der App und anschließenden Eingabe von Daten willigen Sie als Nutzer in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten ein.

Der dauerhafte Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und insbesondere Ihrer eigenen Vital- und Gesundheitsdaten bei der personalisierten Nutzung ist uns besonders wichtig.

Wenn Sie die DiP App nutzen, werden personenbezogene Daten über Ihren Gesundheitszustand (Online-Tagebuch) und gegebenenfalls Termine/Erinnerungen (Kalenderfunktion) erhoben, verarbeitet und genutzt. Den Umfang der Erhebung bestimmen Sie als Nutzer selbst dadurch, dass Sie im App Menü entsprechende vorgegebene Datenfelder befüllen bzw. Daten eingeben.

Diese App ist nach dem Grundsatz der Datensparsamkeit konzipiert, d.h. unter Nutzung möglichst weniger personenbezogener Daten. Deshalb werden grundsätzlich nur Daten erhoben, die für die technische Funktionsfähigkeit der App erforderlich sind; falls für einzelne Funktionen weitere Daten erforderlich sind, wird dies vor der Erhebung transparent im App Menü dargestellt.

Zur Nutzung der DiP App ist die Registrierung und Erstellung eines Nutzerkontos erforderlich. Anmeldung und Nutzung sind für den Nutzer kostenfrei. Mit Registrierung ist der Nutzer für ein sicheres Passwort und für die Vertraulichkeit der Zugangsdaten verantwortlich.

Funktionen und Inhaltsmasken sind Bestandteil der App und stehen dem Nutzer auch im Offline-Betrieb, das heißt ohne Verbindung zum Internet, auf seinem mobilen Endgerät zur Verfügung.

Vom Nutzer erfasste personenbezogene Daten (wie Gewicht, BMI, Alter, Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten) werden standardmäßig nur lokal auf seinem mobilen Endgerät gespeichert. Die Speicherung der Vital-, Ernährungs-und Bewegungsdaten dienen allein dem Informationszweck des Nutzers (Selftracking), bzw. desjenigen, (z. B. Arzt des Nutzers) denen dieser temporäre Datenfreigabe erteilen kann. Das bedeutet, dass bei Verlust des mobilen Endgeräts die durch den Nutzer personalisierten Daten nicht wiederhergestellt werden können.

Ihre Daten sind für uns nicht bestimmten Personen zuordenbar und werden anonymisiert. Als Anonymisierung gilt nach § 3 Abs. 6 BDSG jede Veränderung personenbezogener Daten, die eine Zuordnung der erhobenen Einzelangaben zum Nutzer nicht mehr oder nur noch mit einem erheblichen und unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft möglich machen würde. Im Ergebnis wird durch uns ein personenbezogenes Datum so umgestaltet, dass kein Personenbezug mehr besteht und damit die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten vermieden wird.

Eine Zusammenführung mit anderen Datenquellen und/oder Auswertung wird durch die DDS nicht vorgenommen. Nur der Nutzer hat die Möglichkeit, seine Daten kryptographisch verschlüsselt auf einen Treuhandserver zu übertragen und durch Entschlüsselungs-Token gesichert an bestimmte Personen (z.B. seinem Arzt) temporär zugänglich zu machen. Dazu muss der Nutzer im App Menü die Funktion „Datenfreigabe“ aktivieren. Mit der Aktivierung werden zwei Prozesse initiiert:

1. Die Daten des Nutzers werden verschlüsselt auf einen Treuhandserver übertragen.

2. Der Nutzer generiert einen Code (Token). Diesen Token kann der Nutzer z.B. seinem Arzt zukommen lassen, der damit temporär (ca. 2 Stunden) die Daten auf dem Server entschlüsseln kann.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

Als Nutzer können Sie der datenschutzrechtlichen Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie im App Menü Ihr Nutzerkonto löschen bzw. die App deinstallieren. Mit Deinstallation der DiP App werden sämtliche erhobenen und von Ihnen eingegebenen Daten gelöscht.

Sie können als Nutzer jederzeit Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind. Zudem können Sie die Berichtigung, Löschung und Sperrung verlangen.

Für Auskünfte und Rückfragen zu DiP wie bei Datenschutzfragen können Sie sich stets an die DDS und die o.g. Kontaktmöglichkeiten wenden.



Published in: