published in 'PublicMe' on Juptr.io

0
0

 Carolin Alber, 18, Linz


carobernbacher

Mein Sommer der Hoffnungen

Mein Sommer der Hoffnungen und der endlosen Gedanken.

 

Sonnenuntergang (KunstNet)

Der Sommer war voller Hoffnungen.

Ich lernte Menschen kennen.

Man hielt viele Unterhaltungen.

Selten konnte man sie beim ganzen Namen nennen.

Der Sommer war vergangen.

Die Lust zu leben spürte ich.

Man hat viele Taten begangen.

An alles erinnere ich mich.

Der Sommer wurde amüsant.

Mit Freunden, Familie und Fremden.

Ich habe viele alte Gesichter erkannt.

Doch ich wusste es würde irgendwann enden.

Der Sommer ist jedes Jahr.

Doch dieses Jahr war es ungewohnt.

Es war einfach wunderbar.

Jeder wurde auf seine Weise belohnt.

Der Sommer war heiß sowie kalt.

Am liebsten war ich in der Sonne.

So wie jeder, jung und alt.

In dieser Zeit war leer die Regentonne.

Der Sommer ist speziell.

Nicht jeder hat ihn zur gleichen Zeit.

Doch er war einmal im Jahr da, generell.

Letzter Sommer ist Vergangenheit.

Der Sommer ist vorbei.

Der vom letzten Jahr.

Doch sind wir alle noch frei.

Das Leben ist unfassbar.



Published in: