published in 'PublicMe' on Juptr.io

0
0

Fotografie | Medien | Kommunikation |Technik


ChristianThieme

Der Mann der 100 Tage – York Hovest bereist für National Geographic die Welt

Er traf den Dalai Lama und es veränderte sein Leben. Aus dem Mode- und Beautyfotografen wurde ein Abenteurer der zunächst nach Tibet und später in den Amazonas reiste. Aktuell bereist er die Welt auf der Suche nach den "Helden der Meere", aber das Geld wird knapp.

 

Er ist Fotograf und irgendwie auch Journalist. Er ist 1978 am Niederrhein geboren und hat seine neue Heimat vor vielen Jahren in München gefunden. In seinem vorherigen Leben war er Elektroniker, später Model in Mailand, New York, Paris, bis er schließlich selbst Fotograf in den Bereichen Fashion und Beauty wurde. Seine wahre Berufung hat er allerdings in der Ferne gefunden. Seit sieben Jahren arbeitet er u.a. für National Geographic und hat durch seine 100 Tage Projekte die ganze Welt bereist. Alles fing mit Tibet an, weiter ging es im Amazonas und aktuell bereist er die Weltmeere auf der Suche nach den „Helden der Meere“. Jene Wissenschaftler, Visionäre und Vordenker, deren innovative Lösungsansätze uns einen Leitfaden zur Rettung der Ozeane geben könnte. Mit seinem Kickstarter-Projekt versucht der Selfmade-Man sein aktuelles Projekt zu finanzieren, und jeder kann ihn dabei unterstützen. Heute ist York Hovest zu Gast in diesem Podcast und erzählt über sich und seine Projekte.

Link zum Podcast

Im Rahmen des Interviews ist auch ein Artikel für die NRZ entstanden.

Link zum Artikel




Published in: