published in 'dip-9 von Juptr' on Juptr.io

0
0

Clever essen unterwegs

Egal, ob Bäcker, Fast Food oder Street Food. Mit guter Planung und cleverem Tausch finden Sie DIE Alternative, die perfekt zu Ihren Vorsätzen passt.

 

Schale mit Fast Food

Wenn Sie viel unterwegs sind, keine firmeneigene Kantine haben oder Ihre Mahlzeiten nicht zu Hause vorbereiten können, sind Sie auf das Angebot außer Haus „angewiesen“. Die Auswahl an Imbiss-Buden, Fast Food-Restaurants, Backstuben und Tankstellenläden ist schier unermesslich. Die große Angebotspalette erleichtert aber auch die Auswahl energiearmer Alternativen. In größeren Städten und auf Bahnhöfen gibt es z.B. auch immer mehr Fruchtbars, die frisches „Frühstück-to-go“ im Angebot haben. Nehmen Sie sich Zeit beim Essen. Schlingen Sie Ihre Mahlzeit nicht hastig auf dem Weg von A nach B herunter und beachten Sie Ihre 5 besonderen Grundsätze.

Clever tauschen beim Bäcker

Der Bäcker um die Ecke ist häufig die erste Anlaufstelle. Sandwiches & Co. sind dort zwar bereits geschmiert. Aber auch hier lohnt der Vergleich:

 

Anstatt-Tabelle:

1. Anstatt: Weißes Brötchen. Lieber: Vollkornbrötchen.

2. Anstatt: Laugenbrezel mit Butter. Lieber: Vollkornbrötchen, Laugenbrezel natur mit Frischkäse.

3. Anstatt: Brötchen mit Fleischkäse, Schnitzelbrötchen oder Pizzaschnitte. Lieber: Vollkornbrötchen oder Vollkornbrot mit Schinken oder Putenbrust belegt (wenn möglich mit Frischkäse bestrichen statt Butter).

4. Anstatt: Salamibrötchen oder Aufschnittbrötchen. Lieber: Vollkornbrötchen oder Vollkornbrot mit Schinken oder Putenbrust oder geräuchertem Lachs belegt (wenn möglich mit Frischkäse bestrichen statt Butter)

5. Anstatt: Käsebrötchen mit Weichkäse. Lieber: Vollkornbrot und Vollkornbrötchen mit Schnittkäse (wenn möglich mit Frischkäse bestrichen statt Butter) oder mit Frischkäse und Salat.

6. Anstatt: Plunderteile, Croissants oder Muffins. Lieber Müslibrötchen, Rosinenbrötchen oder Hefezopf (ohne Nussfüllung).

7. Anstatt: Croissant oder Schoko-Croissant. Lieber: Naturjoghurt oder Müsli mit Früchten, Hefeteilchen oder Brioche

Ist der Hunger groß, nehmen Sie trotzdem nur ein fertig belegtes Brötchen und dazu ein frisches Vollkornbrötchen. Bedenken Sie auch, dass Croissants, Plunderstücke & Co. kein guter Ersatz für das Mittagessen sind.

Clever tauschen bei Fast Food und Street Food

Zu den Fast-Food-Klassikern gehören Hamburger, Currywurst mit Pommes, Pizzaecken, Döner oder Sandwiches, doch das Image von Fast Food, sog. „schnellem Essen“, ist denkbar schlecht. Die meisten Vertreter sind sehr energie- und fettreich und enthalten wenig Vitamine und Mineralstoffe. Doch auch namhafte Fast Food-Ketten gehen mit der Zeit und bieten auch gesündere Gerichte an. Zusätzlich veröffentlichen viele Restaurants die Nährwerte ihrer Produkte online. Nutzen Sie diese Angebote für einen cleveren Tausch:  

 

Anstatt-Tabelle

1. Anstatt: XXL-Größe. Lieber Standard-Portionsgröße.

2. Anstatt: Softdrinks. Lieber: Wasser, (Softdrink light)

3. Anstatt: Mayonnaise. Lieber: Ketchup.

4. Anstatt: Brat-, Currywurst, Hamburger oder Leberkäsebrötchen. Lieber: Döner.

5. Anstatt: Hamburger mit Pommes. Lieber: Hamburger mit Salat.

6. Anstatt: Brötchen mit Krabbensalat oder Backfisch-Brötchen. Lieber: Brötchen (Vollkorn), möglichst ohne Butter, mit Bismarckhering, Matjes oder Rollmops

7. Anstatt: Asiatischer Reis oder Nudeln mit Kokos-, oder Erdnussoße, gebratene Nudeln/ Reis. Lieber: Reis oder Nudeln mit gedünstetem (Wok-) Gemüse, Sushi.

8. Anstatt: Caesar-Salat. Lieber: Gemischter Salat mit Balsamico-Dressing.

Mit dem „Street Food“-Trend weht nun auch in Europas Straßen ein frischer Wind mit internationalem Flair. Variationen von einheimischen und internationalen Spezialitäten wie Steak-Sandwich, vegetarische Burger, Falafel, afrikanischen und mexikanischen Eintöpfen, Currys oder asiatischen Nudelsuppen werden vor den Augen des Kunden aus qualitativ hochwertigen, meist regionalen Zutaten ohne Zusatzstoffen frisch zubereitet. Teilweise werden diese Speisen in sog. Food-Trucks angeboten. Einige dieser Food-Trucks sind auch unter der Woche unterwegs und bieten an festen Tagen und Standorten Mittagessen an.

Verzehren Sie Fast Food und Street Food nicht täglich, denn auch letzteres kann sehr energiereich sein. Gleichen Sie vitamin- und mineralstoffarme Gerichte wie Currywurst mit Pommes durch eine „Extraportion an Vitaminen und Mineralstoffen“ aus (z.B. große Portion Rohkost mit Kräuterquark zum Abendessen).



Published in: