published in 'PublicMe' on Juptr.io

0
0

Begegnungen


DaiDong

Den Teufel bringt die Bio-Milch der Frühe

 



Ich habe Bauchschmerzen und schon so lange als ich in Deutschland bin. Mein Professor hat heute erzählt, dass Luther seine Inspirationen durch lange Sitzungen auf dem Klo bekommen hat. Es ist einfach nur eine unendliche Todesqual. Große Inspirationen habe ich leider noch nie bekommen, aber da verbringt man viele Zeit alleine, was manchmal auch zu Vorträge oder Seminare mit mir selbst führen kann. Bauchschmerzen machen viel zu verkopft, was auch nicht immer ein Vorteil ist. Man denkt viel, aber macht einfach zu wenig, oder sogar gar nichts. Lange Zeit alleine nachzugrübeln, kann einfach nicht sehr gesund sein. Man lebt in eine Gedankenblase, wo es nur viele Monologe herrschen. Der Teufel treibt sein Unwesen, würde Luther sagen. Teufel lauert auf uns überall und trennt uns von dem ,was uns wichtig und lieb ist. Als ein Lebensprinzip klingt es sehr verständlich und klar, aber eben nichts Konkretes.

Unbekannter :Hey, ist alles ok ? Du siehst etwas blass aus:

Ich stehe stumm und antworte nicht. Da steht vermutlich mein Kommilitone und reibt sich die Hände mit Seife.

Unbekannter :Du warst letzte Mal nicht da?

Ich: ich war krank

Ich nuschelte nur irgendwas. Irgendwie finde ich ungewöhnlich in solche Plätze angesprochen zu werden. Er scheint wirklich um mich besorgt zu sein. Echt unheimlich!

Unbekannter : Da habe ich mein Referat letzte Mal gehalten. Habe gehofft, dass du auch kommst. Deine Kommentare sind immer sehr scharf und zutreffend.

Ich:Oh, Danke

Ich weiß nicht, wer der Typ ist und weiß nicht worüber er spricht. Ich spreche nicht so oft und nur dann, wenn ich genau weiß, was ich sagen will. Mein deutsch ist einfach noch nicht gut genug.

Ich :ich muss schon gehen.

Er verabschiedet, ohne was zu sagen.

Das war ein einziger Dialog, was sich heute mir eingeprägt hat. Ich muss wirklich ein Weirdo sein, um alles das noch aufzuschreiben.

Ich versuche nicht abergläubisch zu sein aber meine Mutter hat mir eine Kette aus dem blass blauen Jade geschenkt. Es soll mich gegen böse Geister schützten. Bei uns in China glaubt man an Teufel oder Himmel einfach nicht. Die kommen nur im westliche Filme und Bücher vor. Auf uns alle wartet vorerst die Hölle! In der Hölle herrschen die Beamten. Die meisten von denen sind alte und ehrenhafte Männer, aber der Boss ist eine dicke und eine sehr gebieterische Frau. Es erinnert mich irgendwie am bisschen an Deutschland. Man muss vergessen, was man früher war und die dicke Frau entscheidet, als was du wiedergeboren wirst. Die Menschen, die sehr schlimm waren, werden als Schweine, Mistkäfer und andere schmutzige Tiere wiedergeboren.

Mama sagt, dass wenn ich viele Eier esse, meine Haut weißer wird. Weißer brauche ich nicht zu werden. Ich wäre lieber etwas größer und stärker. Die Frauen stehen auf große und starke Männer und hier in Deutschland fühle ich mich so körperlich und sprachlich unterlegen. Deshalb trinke ich Milch morgens, mittags und abends. Ich trinke es und trinke es immer.

Es ist schon ein paar Wochen vergangen. Ich habe mich in meine Seminare umgeschaut aber der Typ war nicht da. Vielleicht hat er nur, was vertauscht ? Ich habe wieder heftige Bauchschmerzen bekommen. Da muss ich wieder eine gefühlte Ewigkeit dort verbringen, wo auch die Könige zu Fuß laufen. Es geht so nicht weiter. Vielleicht kann ich die viel zu deftige Landesküche hier einfach nicht vertragen. Als ich herausgekommen bin, wollte ich meine Tasche holen. Er stand plötzlich neben mir

Unbekannter:Hey, lange nicht gesehen.

Ich: Stimmt. Du warst aber einfach nicht da.

Unbekannter: Doch, vielleicht hast du mich einfach nicht bemerkt.

Er stand einfach viel zu nah. Nun merkte ich, dass er vielleicht ein Kopf größer als ich und sehr fein gebaut war. Ich konnte heißen Atem auf meine Stirn spüren.

Ich: Wie heißt du eigentlich?

Unbekannter : Vilius,und du ?

Ich:Willus ?

Vilius: ja, fast. Da gibt es noch ein ,,i'',was man sehr schwach aussprechen muss.

Ich:uhm.

Er steht weiter viel zu nah und es gibt räumlich kein Entrinnen. Der Schlüssel klemmt und mein Schließfach öffnet sich schlicht nicht. Sesam öffne dich, verdammt!

Vilius: Ist mir unangenehm, aber wie heißt du noch mal? Habe es nicht gehört.

Ich: Dong.

Er schweigt wieder. Er ist ziemlich stilvoll und schick gekleidet und wirkt nicht nur sehr fein aber auch leicht feminin. Sein Gesicht ist so nah und ich fange an leicht zu schwitzen.

Ich: Vilius, richtig? Seltene Name. Kommst du aus Deutschland?

Vilius: So selten ist auch nicht(er lacht). Ich komme aus Litauen.

Ich: Du bist ein Russe?

Vilius: Nein

Er schaut mich so todernst an. Habe ich was falsch gesagt? Es ist mir so peinlich und ich fühle mich verlegen. Er reibt sich nachdenklich das Kinn und schweigt weiter. Vilius drückte seine Lippen ganz eng zusammen.Er steckte seinen Ringfinger zwischen die Lippen und langsam hebte seine Oberlippe. Ich verspürte den Drang ihn zu küssen.

Vilius: studierst du Philosophie?

Ich: Nein, Literatur

Vilius: Gibt es ein Thema, was dich besonders interessiert?

Ich: Ich beschäftige mich mit dem Übel. Bei uns existiert so ein Konzept nicht, dass irgendwas rein gut und nur gut, oder rein böse sein kann.

Vilius: Hannah Arendt sagt ,dass das Böse immer sehr banal ist. Die meisten Menschen, die was böses tun, empfinden sich selbst gar nicht als böse. Man kann ein Massenmörder sein aber auch gleichzeitig ein wunderbarer Vater oder Freund.

Ich: Oder man macht einfach nur mit und funktioniert,wie ein Rädchen im Getriebe.

Vilius: Genau.

Ich konnte nicht mehr aushalten. Er war so nah. Ich machte noch einen Schritt nach vorne, aber er wich plötzlich aus.

Vilius: Ich muss schon gehen. Wir sehen uns!

Ich: Bye

Habe ich grade versucht ihn zu küssen? Ich stehe doch gar nicht auf Jungs, oder? Liegt es vermutlich daran ,dass ich noch nie eine Freundin gehabt habe. Bei uns in der Schule war es so, dass ich ganze Zeit nur lernen musste. Falls ich eine Freundin gehabt hätte, wäre meine Eltern eher besorgt. Ich habe schon ein paar Dates gehabt, obwohl man muss eher von einem Gruppendate sprechen. Wir haben im Park Wahrheit oder Pflicht gespielt. Da habe ich ein Mädchen vielmals geküsst, die eigentlich schon einen festen Freund hatte. Ich musste für sie schwören, dass ich es niemandem erzählen werde. Zuerst hat sich nach gar nichts angefühlt. Ich war leicht angetrunken. Die hat mich gezwungen eine Zigarette zu rauchen. Ich habe angefangen stark zu husten. Die hat weiter mit mir gespielt und gefordert ,dass ich mein Kumpel küsse. Ich will es unbedingt sehen, sagte sie mir, und lächelte zufrieden. Aber dann musst du zuerst ein Mädchen küssen, erwiderte ich plötzlich. Sie machte es, ohne zu zweifeln. Als ich zurückkam, war ich einfach erschöpft. Meine Nase hat angefangen leicht zu bluten.

Die Russen arbeiten bei uns oft als Models und werden einfach als schön und geheimnisvoll betrachtet. Das verstehe ich manchmal nicht. Würde ich gerne auch so aussehen ? Vilius Physiognomie war einfach überragend. Seine grau blonde Haare sah so kindhaft und unschuldig aus. Die Graublaue Augen wirkte leicht beängstigend und sehr machtvoll. Als Schüler habe ich gar keine Gelegenheit gehabt mit Europäer zu sprechen. Ich habe die nur im Fernseher oder Werbung gesehen.

Ich war beim Arzt. Er hat mir verboten soviel Milch zu trinken. Als ich gefragt habe, wie ich anders größer werden kann, hat er laut gelacht. Der Arzt sagte, dass ich gar nicht klein bin und das ich nicht mehr wachsen werde. Ich fühle mich trotzdem nicht groß genug. Als Kind sehnte ich danach erwachsen zu sein. Daraus wurde aber eine ewige Kette des Wartens. Zuerst musste ich mit meiner Schule fertig werden. Da wurde ich aber noch nicht erwachsen. Jetzt studiere und arbeite ich. Man wird erwachsen, wenn man sich wert fühlt vorn irgendjemand geschätzt und geliebt zu werden, sagte mein Arzt. Werde ich je erwachsen werden?

Meine Magenschmerzen haben langsam aufgehört. Vilius habe ich auch nicht mehr getroffen. Als ich am Abend mit meinem Hund am Neckar schlenderte, habe ich ein Mädchen kennen gelernt.

Sie: wie heißt dein Hund?

Ich : Wang(dt.wuff wuff)

Sie: So süß. Du nennst dein Hund wirklich Wuff Wuff ?

Luther erzählt von einem Fürst, dessen Frau gestorben ist. Sie ist als Geist zu ihm zurückgekehrt aber nur unter einer Bedingung. Er musste nie mehr fluchen oder was Böses sagen. Die Frau wurde wieder lebendig und die haben viele Jahre glücklich zusammen gelebt und noch viele Kinder bekommen. Es verbreitete sich Gerüchte, dass der Fürst einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat und mit einer Hexe zusammen lebt. Einmal hat er seine Geduld völlig verloren und die Lästerer am Hof gnadenlos ausgeschimpft. Als er nach Hause kam, alles wirkte so leblos und alt und niemand war da.

Würde ich Vilius wieder treffen, wenn ich wieder Milch trinke und Magenschmerzen bekomme? Es wird doch nichts verändern. Der Preis ist viel zu hoch. Ich will nicht, wie Gustav von Aschenbach enden. Der Mann hatte so eine große Angst alt und hässlich zu werden, dass er sogar sein Leben im Kauf genommen hat. Durch seine fixe Liebe zur Tadzio hat der Herr gehofft die Jugend wieder in sich aufzusaugen. Er hat seine Haare gefärbt und jung geschminkt. Gustav verschwieg für Tadzio, was für ein Schrecken da draußen abspielte. Er wollte festklammern und nicht weglassen. Tadzio wurde begehrt, umworben, bewundert. Die Überreife Erdbeere war tödlich und Gustav ist doch viel zu früh gestorben! Es ist viel schöner und imposanter in Venedig am Strand zu sterben als auf dem Klo im Bibliothek. Ich werde keine Milch der Frühe mehr trinken !



Published in: