published in 'dip-11 von Juptr' on Juptr.io

0
0

Warum sind erhöhte Blutzuckerwerte so gefährlich?

Sind die Blutzuckerwerte dauerhaft zu hoch, kann dies Gefäße, Nerven und andere Organe schädigen.

 

Körper

So wichtig der Zucker als Brennstoff für die Körperzellen ist, so gefährlich sind erhöhte Spiegel auf Dauer. Und das gilt auch schon während der Diabetesvorstufe (Prädiabetes). Zu viel Zucker im Blut kann langfristig Gefäße, Nerven und andere Organe schädigen. Das steigert u.a. das Risiko für:

  • Schlaganfall
  • Herzerkrankungen/Herzinfarkt
  • Nierenschäden
  • Erblindung
  • Nervenschäden, besonders in den Beinen
  • Diabetisches Fuß-Syndrom
  • Zahnfleischerkrankungen
  • Psychische Erkrankungen (z.B. Angststörungen, Depression)
  • und viele andere Komplikationen

Diese Komplikationen entwickeln sich in der Regel schleichend über viele Jahre und häufig unbemerkt. Deshalb ist es wichtig, einen Diabetes und bereits bestehende Schädigungen so früh wie möglich zu erkennen und eine entsprechende Therapie einzuleiten. Von dem her kann man immer – und speziell bei einem Prädiabetes sollte man! – alles daran setzen, damit es gar nicht erst soweit kommt. Und was können Sie tun? Genau! Gesund Ernährung, ausreichend Bewegung – sowohl Sport als auch ein bewegter Alltag – und eine gute Portion Entspannung und Stressabbau sind das A und O um gegen die Diabetesentstehung vorzugehen. Mit Ihrer Entscheidung für das DiP-Programm und Ihrer aktiven und fleißigen Teilnahme haben Sie also alles richtig gemacht!

Bringen Sie Ihr DiP-Programm weiterhin so zielstrebig zu Ende! Bewahren Sie sich das positive Gefühl aus dieser Woche für den Endspurt und natürlich auch für die Zeit nach dem Ende des DiP-Programms! Denn auch langfristig helfen Ihnen die Inhalte von DiP um Ihre Lebensstiländerungen beizubehalten und dem Diabetes dauerhaft zu trotzen! 



Published in: