published in 'Encounters von Juptr' on Juptr.io

0
0

Autorin, die auf das Gute in den Menschen baut.
nanh.jimdo.com


nanhwwjd

Wenn mein Herz schreit

"

inspired by a true story

"

 

Ich will nicht mehr... Lass mich...
Meine Füße rannten, doch mein Herz blieb stehen. Keine Ahnung, was ich tat. Ich wollte einfach nicht mehr.

Es wurde Abend. Ich wusste es, weil die Decke nicht mehr wirklich zu erkennen war, an die ich schon die ganze Zeit starrte. Es war besser als diese Schnitte zu fühlen. Meine Seele schrie.
Ich wünschte, ich könnte sterben, doch kann ich es nicht, denn... Vielleicht war ich einfach nur zu feige?
Nein, ich suchte einen Weg. Irgendwo! Musste es nicht irgendwo einen Ausweg geben? Einen anderen...

Ich hörte eine Stimme zu mir sprechen...
"Bete."
Was? Dachte ich. Wurde ich jetzt völlig bescheuert?
"Bete." Ging es wieder.
Okay, ich wurde bescheuert. Ich lachte. So wie mein Herz mit Pflastern verarztet war, gab es nichts zu dem es wert war, zu beten.
Dann wurde es plötzlich ruhig im Raum. Nicht nur diese Stimme, nein, alles schien auf einmal ruhig zu sein. Ich richtete mich auf und schaute mich um. Was war bloß los mit mir?
Zittrig blickten meine Augen umher.
"Okay Gott. Wenn es wirklich du bist, dann..."
Ich konnte den Satz nicht fertig aussprechen, doch ich brauchte es nicht. Offenbar wusste dieser Gott, was in mir vor sich ging. Auf einmal fiel mein ganzer Schmerz von mir ab und mir war, als würde jemand mich lange umarmen und nicht mehr los lassen wollen.
Würde ich nun weinen, wäre das okay...?



Published in: