published in 'AufDerSuche von Juptr' on Juptr.io

0
0

Verloren - vergessen - gefunden

Sie sieht nichts, aber alles ist an seinem Platz.
Alles, außer der Berg auf dem Schreibtisch. Er zählt bereits seine Tage.
Hier und dort ragt etwas heraus. Das kann sie noch erkennen.
Lichteinfall? Kaum. Rolladen lassen nichts durch.
Sie legt sich auf das einzig Wärmende: das Bett.
Laute Musik verteilt sich im Dunkeln. Die Trägheit ist lauter.

Sie sieht nichts, aber sie weiß er ist da.
Der Berg wächst mit den Tagen. Er droht schon zu kippen.
Er soll sich nicht ausbreiten. Nicht auf das Bett.
Sie räumt den Berg auf den Boden. Lässt ihn dort liegen.
Der Berg breitet sich aus. Die Ordnung verschwindet immer mehr.
Er muss weg. Sie setzt sich hin und nimmt ihn auseinander.

Um sie herum wird es heller. Kein Licht von draußen.
Langsam. Stück für Stück. Ihr Bett ist kein Zufluchtsort mehr.
Ihr Lächeln blendet alles aus. Die Wärme kommt nicht mehr von außen.
Wut, Trauer, Freude, Angst. Alles durchlebt. Alles überlebt.
Sie hat gesucht. Sie hat gefunden. Sie weiß sie lebt.
Keine laute Musik erreicht sie. Die Erinnerung ist lauter.

 



Published in: